Studie Krell Bild

Queere Freizeit

für Fachkräfte aus der Jugend(verbands)arbeit und den Kreisjugendringen, interessierte Jugendliche und Jugendgruppenleiter*innen

Leider mussten wir den termin noch mal verschieben. den neuen termin (voraussichtlich im Dezember) geben wir hier in kürze bekannt.

Vorstellung der Studie und Diskussion über Erfahrungen von LSBTIQ*-Jugendlichen in Freizeit und Sport

Bei dieser Veranstaltung ist Claudia Krell zu Gast, die 2018 gemeinsam mit Kerstin Oldemeier die Studie
"Queere Freizeit. Inklusions- und Exklusionserfahrungen von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und *diversen Jugendlichen in Freizeit und Sport" veröffentlicht hat. 

Im Rahmen der Veranstaltung wird Claudia Krell zunächst Inhalte der Studie vorstellen, an der LSBTIQ*-Jugendliche über Onlinefragebögen oder Interviews teilgenommen und über ihre Freizeitgestaltung und dabei auftretende Hürden berichtet haben.

Im Anschluss daran haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, mit Claudie Krell ins Gespräch zu kommen und u.a. über folgende Fragen zu diskutieren: 

  • wie können Freizeitangebote queersensibel gestaltet werden?
  • welche Bedingungen sind dafür nötig?
  • und wie können sie gelingen?

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Jugendnetzwerk lambda::nord e.V. in hybrider Form in den Räumlichkeiten von lambda::nord in Lübeck und online statt. Claudia Krell wird online zugeschaltet sein. 

Die Anmeldung wird über lambda::nord möglich sein. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze. 

Bei Rückfragen könnt Ihr Euch gerne an Johanna Nuhn wenden. 

Veranstaltungsort

hybrid (in Lübeck und online)