Der Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V. steht für Demokratie, Menschenrechte, ein friedliches Miteinander, Vielfalt, Inklusion, Chancengleichheit und ein demokratisches und soziales Europa. Dies bringen unsere Satzung, zahlreiche Positionierungen und vor allem unser alltägliches Handeln in der Jugendarbeit zum Ausdruck.

Der deutsche Bundesjugendring hat in seinem Beschluss „Rechtspopulist_innen entgegentreten – zum Umgang der Jugendverbände und -ringe mit der AfD“ vom 8.9.2016 im einzelnen dargelegt, in welchen Punkten sich die Politik der AfD von grundlegenden Werten und Positionen der Jugendverbandsarbeit unterscheidet: Sie ist jugendfeindlich, richtet sich gegen LSBTIQ, Inklusion und Gleichstellung, vertritt ein völkisches und autoritäres Weltbild und untergräbt die demokratische Kultur. Gleiches lässt sich auf andere rechtspopulistische Parteien übertragen.

Die Jugendverbände und -ringe in Schleswig-Holstein distanzieren sich in aller Form von diesen Positionen und Parteien, die sie vertreten. Auf dieser Grundlage hat der Hauptausschuss des Landesjugendrings am 21.02. einen einstimmigen Beschluss  gefasst, der hier einsehbar ist.

Weitere News